Auswahl PfeilDeutschEnglish
 Suchen & Finden 
   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutz   |

Entstaubungsprobleme individuell und optimal lösen
Gewebefilter stellen eine Alternative zum Elektrofilter dar und eignen sich vornehmlich zur Abscheidung trockener Stäube.

Individuell auf die Betriebs-
verhältnisse eingehen:


Je nach Anwendungsfall werden Rund-, Kammer- oder Reihenfilter eingesetzt.

Die Bestückung erfolgt mit

  • Flachschläuchen
  • Rundschläuchen
  • Filterpatronen


Stützgewebe und Nadelfilz- Qualität werden je nach Schadgaskomponenten und Betriebstemperaturen festgelegt.

Die möglichen Abreinigungsverfahren sind:

  • Druckluft Jet-Pulse on-/off-line
  • Verfahrende Mitteldruck off-line
  • Verfahrende Druckluft off-line




Trockensorption

Trockensorption mittels KUV (Kugelrotor-Umlauf-Verfahren)
Viele Verbrennungs- und Produktionsprozesse entwickeln überdies umweltgefährdende Schadgaskomponenten wie z.B.
SOx, HCl, Hg, HF oder
PCDD/PCDF, die einzeln oder
in Kombinationen oft auch
zusammen mit Flugstaub
auftreten können.

Diese können durch Zugabe von Additiven wie Calciumhydroxid
Ca(OH)2 und/oder Aktivkohle bzw. Herdofenkoks in den
Rohgasstrom adsorptiv gebunden und im nachfolgenden
Gewebefilter abgeschieden
werden. Mit dem LÜHR-Kugelrotor werden hohe Sorptionsraten und Abgasabscheidegrade erreicht.

 



Konditionierte Trockensorption

EWK Umwelttechnik GmbH • Kantstraße 5 • 67663 Kaiserslautern • Tel +49 (0)631/3577-0 • umwelt@ewk.de    |    Nach oben